DIE WIESENSCHWEINE BRAUCHEN DICH ALS KONSUMENT·IN.

Wiesenschwein-Fleisch – ein Produkt, das wirklich gut für alle ist. Gut für die Schweine, da sie endlich das spannende und abwechslungsreiche Leben erhalten, das sie verdient haben. Ja, sie können ihre Bedürfnisse voll ausleben, bevor sie dem Menschen als tierisches Lebensmittel dienen. Gut für die Landwirt·innen, da sie einen fairen Preis für das Fleisch erhalten und das System ihnen die Arbeit erleichtert.

Und nicht zuletzt: gut für die Konsument·innen. Denn das Fleisch von Wiesenschweinen ist besonders schmackhaft und zart. Diese super gute Qualität verdanken wir der speziellen Fütterung der Schweine: Es gibt Kräuter und Leinsaat, täglich. Und wir verdanken es dem Freilauf, der reichlich Bewegung bringt. Auch der Reifeprozess ist ausgeklügelt.

Durch den Kauf von Wiesenschwein-Fleisch leisten Konsument·innen einen wichtigen Beitrag zur Verbreitung einer bedürfnisgerechten Schweinehaltung in der Schweiz  — und das zu einem quietschfidel fairen Mehrpreis.


BEWEGUNG

Wiesenschweine bewegen sich deutlich mehr als alle anderen Schweine. Vielleicht sogar noch mehr als ihre wilden Artgenossen. Der Freilauf ist zeitlich begrenz, und so nutzen die Wiesenschwein ihre Freilaufzeiten intensiv.

Das ist übrigens sehr eindrücklich zu beobachten: Sie rennen, spielen und toben wie wild. Und permanenten Auslauf haben sie ja auch noch, und zwar als Standard mit ständigem Zugang, zusätzlich die beiden Freilaufflächen, den überdachten Spielplatz und die Wiese. Das macht ihr Leben wirklich abwechslungsreich.

Ob und wie sich dieses artgerechte Leben auf die Fleischqualität und Gesundheit auswirkt, können wir bisher nicht wissenschaftlich nachweisen. Aber ein gesunder Menschenverstand liefert die Antworten dazu.

Verantwortung zu übernehmen, indem wir den Tieren, die wir nutzen, ein spannendes und bedürfnisgerechtes Leben ermöglichen, ist nicht verhandelbar.


FÜTTERUNG

Schon lange ist bekannt: Die Fütterung hat vor allem bei Omnivoren wie Schweinen einen grossen Einfluss auf die Fleischqualität. Auch bekannt sind die Vorteile mehrfach ungesättigter Omega-3-Fettsäuren, wie sie in Leinsamen vorkommen. So wie Leinsamen in der Ernährung von Menschen empfohlen sind, haben sie auch in der Schweinemast eine positive Wirkung: Der Anteil an gesunden mehrfach-ungesättigten Fettsäuren im Fleisch steigt und somit auch die ernährungsphysiologische Bedeutung von Schweinefleisch für den Menschen. Mehr dazu finden Sie auf www.tradilin.ch. 

Das Futter der Wiesenschweine enthält extrudierte Leinsaat und verschiedene Kräuter. Durch diese Fütterung, zusammen mit der bewegungsintensiven Haltung – erhalten wir wohlriechendes und zartes Schweinefleisch mit bestem Geschmack.

Nicht zu unterschätzen ist auch das zusätzliche Futterangebot: Heu, Gras, Äste, auch Mais- und Ablenkwürfel leisten einen wichtigen Beitrag zur ausgeglichenen Ernährung unserer Wiesenschweine.


LAGERUNG

Zum Handwerk der Fleischfachfrauen und -männer: Die richtige Reifedauer hat einen grossen Effekt auf die Fleischqualität, vor allem bei Tieren, die sich wirklich viel bewegen konnten, besonders auf die Zartheit. Die Verarbeiter·innen von Wiesenschwein-Fleisch verpflichten sich, das Fleisch fachgerecht zu lagern und reifen zu lassen. Erst danach kommt es als wertvoller und fairer Eiweisslieferant in den Verkauf.


GESCHMACK

Noch vor wenigen Jahrzehnten dienten die Schweine in der westlichen Zivilisation nicht nur als Verwerter von allerlei Resten, sondern auch als wertvoller Fleischlieferant. Das Fleisch der freilebenden Schweine war das teuerste und begehrteste Fleisch.

Durch die industrialisierte Haltung von Schweinen wurde Schweinefleisch zum Billigprodukt. Auch der Geschmack und die eigentlich exzellente Qualität wurden dadurch beeinträchtigt. Dies geschah zum Leidwesen der Tiere, der Landwirt·innen und der Konsument·innen. Wir wollen dies gemeinsam ändern. Probieren Sie ein Stück Wiesenschwein-Fleisch. Geschmack ist mehr als Geschmacksache.

Mehr Informationen zum Wiesenschwein


Hier gibt’s Wiesenschwein

Gut zum Tier, gut zur Produzent·in, gut zur Konsument·in — Wiesenschweinfleisch heisst maximales…


Für Produzent·innen

Gut zum Tier, gut zur Produzent·in, gut zur Konsument·in — denn Wiesenschweinfleisch heisst…